Systemische Aufstellung

 

Ein System ist wie ein Mobile, bewegt man einen Teil,
bewegt sich auch der Rest.

Bestimmt haben Sie schon von System- oder Familienaufstellungen gehört.

Systemische Aufstellungen haben sich in vielen Bereichen der Konfliktbewältigung als außergewöhnlich hilfreich erwiesen.

Aber warum funktionieren Aufstellungen?

Die bisher vernünftigste Erklärung geht von der Existenz sogenannter „morphischer oder morphogenetischer Felder“ aus, ein Begriff, den der britische Zellbiologe Rupert Sheldrake geprägt hat.

Etwas esoterischer formuliert könnte man auch sagen, dass alles mit allem verbunden ist.

 

Anlässe für Systemaufstellungen können sein:

  • persönliche Krisen
  • anstehende Entscheidungen
  • Partnerschaftsprobleme
  • emotionale Blockaden
  • Sucht
  • Essstörungen
  • gesundheitliche Probleme
  • Lernschwierigkeiten
  • familiäre Konflikte
  • Eltern-Kind-Konflikte
  • Verlust und Trauer
  • verstorbene Familienmitglieder
  • Erziehungsfragen
  • berufliche Schwierigkeiten
  • Mobbing
  • persönliche Entwicklung
  • neue Perspektiven
  • Selbsterkenntnis
  • Traumata
  • Heimatverlust
  • Lebenskrisen
  • Berufswechsel
  • Trennung
  • Den eigenen Platz im Leben finden
  • Umgang mit schwerer Erkrankung
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Hintergründe von nicht erklärbar hartnäckigen Körpersymptomen
  • Fehlender Zugang zu persönlichen Ressourcen/Qualitäten
  • Nicht erklärbare Panikattacken und Ängste

 

Ich arbeite dabei nicht in der Gruppe, sondern ausschließlich in Einzelsitzungen.

Sie können Ihr Anliegen mit Hilfe von Platzhaltern (ich verwende Stofftiere) aufstellen. Bei dieser Methode müssen Sie nicht die Plätze an andere Gruppenteilnehmer abgeben, sondern können selbst in alle Personen „hineinfühlen“.  Diese können Sie dann aus verschiedenen Blickwinkeln und aus einer neutralen, übergeordneten Position betrachten.

Damit können Sie neue Perspektiven gewinnen, die Ihnen ein Verstehen erleichtern und weitere neue Handlungsmöglichkeiten ermöglichen.

Das ist aufschlussreicher und kommt vor allem mit viel weniger Zeit aus – meist reicht eine einzige Sitzung für eine Aufstellung.

Das Faszinierende der Aufstellung besteht darin, dass sie Wege aufzeigen kann, die sich in der geschützten Praxisumgebung „ausprobieren“ lassen. Es liegt dann an Ihnen, einen dieser Wege in der Außenwelt zu gehen.

Wer einmal das Leuchten in den Gesichtern der Menschen nach einer gelungenen Aufstellung miterlebt hat, wird nie mehr die Methode an sich in Frage stellen. Diese Faszination ist absolut nachvollziehbar und berechtigt. In der Aufstellungsarbeit liegen phänomenale Chancen für die teilnehmenden Personen und deren Familien- und Arbeitsumgebung.

„Keine Beratungsform hat jemals so schnell so viele Menschen in ihren Bann gezogen wie die Aufstellungsmethode. Vor allem Führungskräfte sind fasziniert von der Geschwindigkeit, mit der Organisationsaufstellungen ihre Probleme aus der Arbeitswelt schaffen. “ (business-wissen.de)


Auf Wunsch können die Ergebnisse der Aufstellung auch noch in einer gesonderten Sitzung als Trance-Aufnahme für das Unterbewusstsein vertont und gestärkt werden.

 

Brauchen Sie Veränderungen und Lösungen?

Wir kümmern uns zusammen darum!

Rufen Sie mich an: 069 – 22 22 09 35           Ich freue mich auf Sie!